Urlaub mit Besuch beim Weihnachtsmann – für Teddys!

Finnland ist ein ganz besonderes Land. Ein Land mit zigtausend Seen. Ein Land, in dessen nördlichem Teil, Finnisch-Lappland, es acht Jahreszeiten gibt: Die Zeit des Frostes und der Polarnacht (Januar), die Zeit der glitzernden Schneeflächen (Februar bis April), die Zeit der Schneeschmelze (Mai), die Zeit der Mitternachtssonne (Anfang Juni bis Anfang Juli), die Erntezeit (Juni bis August), die Zeit der Herbstfarbenpracht (September), die Zeit des ersten Schnees (Oktober und November), die Weihnachtszeit (Dezember). Und immerhin wohnt kein geringerer als der Weihnachtsmann hier!

Und es ist das Land, in dem Teddy sich mal so richtig vom stressigen Alltag im Kinderzimmer (oder seinem trüben Dasein als Pensionär auf dem Dachboden) erholen kann – Besuch beim Weihnachtsmann inklusive. Dafür sorgen Marja und ihr Geschäftspartner Mauri mit ihrem 2009 gegründeten Unternehmen „Teddy Tours Lapland„. Die Idee zu diesem Angebot der ganz besonderen Art hatte Marja, als sie vergangenes Jahr von Hauptstadturlaub für Teddys in Berlin las. Denn Teddybär-Besuche beim Weihnachtsmann blicken eigentlich auf eine lange Tradition zurück.

Mauri, der fabelhaft Deutsch spricht, erzählt uns, dass Teddybären aus Schulen und Kinderkrankenhäusern schon vor 20 Jahren regelmäßig zum Weihnachts- mann reisten. Joulupukki (das ist sein finnischer Name) ist das ganze Jahr über in seinem Haus und der Hauptpoststelle am Polarkreis anzutreffen. Und er freut sich immer über Besucher und nimmt sich auch für plüschige Gäste gerne Zeit.

Lange Zeit war es üblich, dass Flugbegleiterinnen Plüsch-Teddys mit „zur Arbeit“ nahmen – und sie bei erster Gelegenheit an finnische Kolleginnen mit Heimatflügen übergaben. Die wiederum sorgten dafür, dass Teddy wohlbehalten auf finnischem Boden landete und schließlich nicht ohne Beweisfoto von der Privat-Audienz mit Santa wohlbehalten, und um eine unvergessliche Erfahrung reicher, wieder zurück in die Heimat kam.

Mit den immer strikteren Flugsicherheitsbestimmungen endete das fröhliche, sorgenfreie und unkomplizierte Reisen von Teddy & Co. ins Weihnachtsmannland erst einmal. Nun sorgen Marja und Mauri seit Herbst 2009 mit „Teddy Tours Lapland“ wieder für ganz besondere Highlights im Kuscheltier-Leben und bringen mit dem spannenden Reiseprogramm für Teddy nicht nur Knopf- sondern auch Kinderaugen zum Leuchten. Denn jeder plüschige Meister Petz bringt nicht nur jede Menge Fotos von seiner Finnland-Reise mit, er schickt natürlich, wie sich das gehört, auch eine Postkarte aus dem Urlaub. Geschrieben und abgestempelt in der Hauptpoststelle von Joulupukki im Weihnachtsdorf.

Bis jetzt kamen die meisten kuscheligen Besucher aus Finnland, Deutschland, England und Japan, berichtet Mauri. Zwei davon sind ihm in ganz besonderer Erinnerung geblieben. Zum einen ein finnischer Teddy im Sommer. Dieser Plüschbär kam mit dem ausdrücklichen Wunsch, Karaoke zu singen, zu Marja und Mauri. Des Kunden Wunsch ist den beiden Befehl und so legte der nordische Teddy einen mit vielen Fotos dokumentierten Karaoke-Auftritt hin. Ein außergewöhnliches Geschenk, das die junge Kundin ihrem Onkel zum 50. Geburtstag machte.

Zum anderen schickte eine schwedische Mutter den Teddy ihrer Tochter aus Kindertagen zu Marja und Mauri. Die bescherten dem plüschigen Gesellen einen tollen Urlaub und machten viele Fotos davon. Zurück zu Hause gratulierten Mutter und Teddybär  dann damit zum bestandenen Studienabschluss. Den leuchtenden Menschenaugen ist keine Altersgrenze gesetzt und auch kein Teddy ist zu alt für einen Finnland-Trip.

Momentan basteln Marja und Mauri eifrig an einem Sonderprogramm zu Ostern und einem ganzen Mittsommerprogramm. Denn der Weihnachtsmann hat im hohen Norden zwar das ganze Jahr Saison und auch seine Rentierfarm ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, aber welcher Teddy träumt nicht davon, mal die ganze Nacht aufzubleiben – weil es sowieso nicht dunkel wird. Und schlafen kann man hinterher ja auch noch zu Hause. Und dabei von Finnland träumen…

Text: Anja Otten-Reichel | Fotos: © Teddy Tours Lapland Oy

3 Antworten auf Urlaub mit Besuch beim Weihnachtsmann – für Teddys!

  1. Axel sagt:

    Ohhh meinen Plüschtieren würde ich das ja auch mal gönnen

  2. Demir sagt:

    Toller Artikel. Würde gern mehr Artikel zu der Thematik lesen. Freu mich auf die naechsten Posts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.